Wochenende – Festival ohne Musik

Nachdem letzten Freitag sämtliche Planungen bezüglich Campen in Schwäbisch Hall ins Wasser fielen, entschied man sich dazu einfach in einem Wald mit See wild zu campen. Es See war schnell gefunden, die Planungen beinahe vollendet, da meinte so manch einer es sich anders überlegen zu müssen.

Mehrere   anstrengend unsinnige Unterhaltungen später entschied man sich dann final zum Dalmstock Festival zu gehen und dort einfach ohne eine einzige Band anzuhören zu campen.

Ich habe gelernt, dass Punks verspielte Kinderlein mit bunten Haaren sind, zu denen man frech sein kann, egal wie schmal und klein man selbst ist, diese Menschen haben scheinbar einen ausgeprägten Sinn für Humor.

Nach dem wir mehrfach im wohl dreckigsten Fluss der Welt schwimmen waren, gegrillt hatten, feierten und einfach nur unglaublich viel Unsinn sprachen, ging ein Wundervolles Wochenende mit Belohnung für nichts zu Ende (beteiligte verstehen mich). Fazit : Gespaltener Zeh, abgerissener Zehennagel, Schnitt an Bein, Hand und Finger, aber uuunglaublich gute Laune.  Nächste Woche wird gegrillt wie bei reichen Leuten!

VIDEO VIDEO VIDEO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.